Ganztagsschule

 Die Ganztagsschule (GTS) in offener Form ist ein besonderes
Angebot des Hohenstaufen-Gymnasiums. Sie wurde für
Schülerinnen und Schüler der Orientierungsstufe eingerichtet, die
auf Wunsch ihrer Eltern an den Nachmittagen von Montag bis
Donnerstag bis max. 15.30 Uhr in der Schule betreut werden sollen.

GTS

Größtmögliche Flexibilität

GTS

flexible Tage: Betreuung an den Tagen, an denen Sie sie benötigen
flexible Zeiten: Betreuung möglich bis 14.45 Uhr oder 15.30 Uhr

Ganztagsschule in offener Form am HSG

Die Ganztagsschule (GTS) in offener Form ist ein besonderes Angebot des Hohenstaufen-Gymnasiums. Sie wurde für Schülerinnen und Schüler der Orientierungsstufe eingerichtet, die auf Wunsch ihrer Eltern an den Nachmittagen von Montag bis Donnerstag in der Schule betreut werden sollen.

Wie sieht ein typischer GTS-Nachmittag aus?

Diese außerunterrichtliche Betreuung beginnt nach dem regulären Unterricht und endet um 15:30 Uhr.
In der siebten Stunde können die Kinder zunächst in der Cafeteria zu Mittag essen. Anschließend können sie bei Gesellschaftsspielen, Ballspielen, Lesen o.ä. etwas entspannen.
In der achten Stunde fertigen sie in den GTS-Räumen im Untergeschoss ihre Hausaufgaben an. Dabei werden sie von Lehrkräften unserer Schule und von Oberstufenschülerinnen und –schülern beaufsichtigt und unterstützt. Dabei werden die Kinder angeleitet, ihre Hausaufgaben selbständig zu bearbeiten. Kleine Hilfestellungen geben die Kolleginnen und Kollegen gerne, individuelle Nachhilfe ist in diesem Rahmen jedoch nicht möglich.
Zum Abschluss des Schultages können die Kinder in der neunten Stunde eine Arbeitsgemeinschaft ihrer Wahl besuchen. Die Kinder, die noch nicht mit den Hausaufgaben fertig sind, können dies – wenn sie wollen – in der neunten Stunde erledigen. Die Regel sollte jedoch die Teilnahme an der gewählten AG sein. Das AG-Angebot wird zu Beginn des neuen Schuljahres vorgestellt.

Muss mein Kind an allen Tagen in die GTS kommen?

Die GTS in offener Form bietet den Familien aus unserer Sicht einige Freiheiten, die in Rheinland-Pfalz bei der Nachmittagsbetreuung selten geworden sind. So können Sie bei der Anmeldung festlegen, an welchen Tagen Ihr Kind die Nachmittagsbetreuung besucht. Ihr Kind muss also nicht an allen vier Tagen in die GTS. Außerdem legen Sie fest, ob Ihr Kind die Nachmittagsbetreuung um 14.45 Uhr (also unmittelbar nach der Hausaufgabenphase) oder erst um 15.30 Uhr (nach der AG-Phase) verlässt.

Für einen Arztbesuch oder anderweitige terminliche Verpflichtungen können Sie Ihr Kind von der GTS beurlauben: Für eine Beurlaubung von der Teilnahme an der Nachmittagsbetreuung benötigen wir eine schriftliche Mitteilung der Eltern, die spätestens am Vormittag des gleichen Tages möglichst bis 9.30 Uhr im Sekretariat abgegeben werden muss (bitte vermerken Sie auch die Klasse Ihres Kindes auf der Entschuldigung). Gerne kann die Entschuldigung auch per E-Mail an geschickt werden. Bitte nehmen Sie die schriftliche Mitteilung ernst! Sie vertrauen uns Ihre Kinder am Nachmittag an, dann müssen wir umgekehrt auch wissen, wann Ihr Kind nicht da ist. Sonst melden wir uns bei Ihnen, weil wir Ihr Kind vermissen. Bei teilweise über 60 GTS-Kindern kann das ein erheblicher und unnötiger Aufwand sein.

Was ist bei der Anmeldung zur GTS zu beachten?

Mit der Stadt Kaiserslautern wird ein privatrechtlicher Betreuungsvertrag abgeschlossen. Dieser läuft nach Ende der Orientierungsstufe aus, kann aber auch in Klassenstufe 5 bis Ende Februar zum Ende des Schuljahres gekündigt werden. Als zuständiger Schulträger erhebt die Stadtverwaltung ein Betreuungsgeld, das vom Einkommen und der Kinderzahl abhängt. Die für Sie gültige Höhe der Betreuungskosten finden Sie auf dem Anmeldeformular.
Zusätzlich entstehen z.Z. monatliche Kosten von derzeit 27,50 € (bzw. 55 €) für das Mittagessen, falls Ihr Kind an zwei (bzw. an vier) Tagen pro Woche in der Schule essen soll. Gesonderte Bedingungen gelten für Kinder, die Anspruch auf Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket haben.

Was ist beim Mittagessen zu beachten?

Seit vier Jahren werden wir beim Mittagessen von der Firma Simotec/Kochwerk beliefert.
Das Mittagessen muss bei der Essensausgabe bereits für die übernächste Woche bestellt werden. Den Speiseplan für die Folgewochen finden Sie unter dem Stichpunkt Mittagessen.
Um in der Cafeteria ein Mittagessen zu erhalten, müssen die Kinder bei der Essensausgabe ihren Namen nennen und erhalten dann das als Wunsch vermerkte Menü.

Was geschieht, wenn mein Kind in der GTS stört und keine Hausaufgaben erledigt?

Nicht alle Kinder arbeiten so selbständig, dass sie von Beginn an in der GTS gut zurecht kommen. Die Kinder brauchen daher eine gewisse Eingewöhnungszeit, um sich an die Regeln innerhalb der GTS zu gewöhnen. Kinder, die dauerhaft nicht die Bereitschaft zeigen, ihre Hausaufgaben während der GTS-Zeit anzufertigen und/oder andere dabei hindern, diese anzufertigen, können von der GTS ausgeschlossen werden. Bevor es so weit kommt, versuchen wir aber in Gesprächen mit Ihrem Kind, Ihnen und der Klassenleitung Wege zu finden, wie Ihr Kind in die GTS integriert werden kann.
Es ist besonders wichtig, dass Sie gemeinsam mit Ihrem Kind die GTS-Ordnung durchlesen, damit Ihr Kind weiß, was die Schule von ihm in der GTS-Zeit erwartet. Zeigen Sie Ihrem Kind, dass es Ihnen wichtig ist, dass es sich ordentlich verhält, seine Hausaufgaben erledigt etc.

Wann beginnt die GTS?

Die GTS beginnt in der Regel am Mittwoch der 1. Schulwoche. Am Dienstag oder Mittwoch Vormittag werden die GTS-Kinder über den Ablauf des Nachmittags informiert. Dabei werden sie die GTS-Räume und die Cafeteria mit Essensausgabe und Essensbestellung kennenlernen.

Bei weiteren Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Sekretärin Frau Fonte (unter ) oder an die Leiterin der GTS, Frau Falterbaum ().

i.A. Petra Falterbaum
GTS-Leiterin

13.15-14.00 Uhr Mittagessen

GTS Mittagsessen

freiwillige Teilnahme 2mal bzw. 4mal pro Woche über einen separaten Vertrag mit dem Schulträger möglich

14.00-14.45 Uhr HA-Zeit

GTS Hausaufgaben

betreutes Erledigen der Hausaufgaben:
Lehrkräfte und MSS-Schüler*innen unterstützen die Kinder

14.45-15.30 Uhr AG-Zeit

GTS AG Zeit
Spiel, Sport, Spaß, kreativ sein: Aus einem großen und vielfältigen AG-Angebot kann jedes Kind nach persönlichen Neigungen und Interessen auswählen.

Ein paar Regeln müssen sein

Wenn alle ein paar Regeln beachten, können alle Kinder eine gute Zeit in unserer Nachmittagsbetreuung haben.

 

GTS-Ordnung