Digitale Bildung

Digitale Bildung ist Schwerpunkt unseres Schulprofils. Die Unterrichtskonzepte zur digitalen Bildung sind eng verzahnt mit den Konzepten zur individuellen Förderung, Mediennutzung, Unterricht mit Tablets, Jugendmedienschutz, Persönlichkeitsbildung und Berufs- und Studienorientierung. Alle Konzepte sind auf Kontinuität und Nachhaltigkeit ausgelegt und miteinander verzahnt. Qualifizierungen und Weiterbildungen der Lehrkräfte und der Schüler*innen sind wesentlicher Bestandteil des Gesamtkonzeptes zur digitalen Bildung. In allen Fächern spielt digitales Lehren und Lernen eine wichtige Rolle.

Austattung

  • Digitale Whiteboards in jedem Unterrichtsraum
  • Schulweites WLAN mit Passwort-geschütztem Zugang, nutzbar von Schüler*innen und Lehrkräften in allen Räumen
  • Glasfaser-Anbindung
  • 64 Computerarbeitsplätze in Computerräumen, Bibliothek, Fachräumen
  • 2 Laptopwagen mit jeweils 16 Laptops
  • 2 ausleihbare Laptopkisten mit jeweils 8 Laptops
  • 128 Tablet-PCs (Android, iOS) in Tablet-Koffern
  • 90 VR-Brillen

Konzept

Digitale Bildung ist seit mehr als 15 Jahren Schwerpunkt des Schulprofils und den damit verbundenen Konzepten im Lehren und Lernen mit digitalen Medien, dem verantwortungsvollen, kritischen Umgang mit ihnen und dem individuellen Fördern und Fordern der Schülerinnen und Schüler mit ihrer Hilfe.